Fotolia verkaufen

fotolia verkaufen

Das sind Fotolia *, Shutterstock*, rf*, Dreamstime* und Bigstock*, die also im letzten Jahr über Bilder von mir pro Monat verkauft. FOTOS. Technische Vorgaben. Fotos müssen im JPEG-Format hochgeladen werden; Die minimale Bildauflösung beträgt x Pixel (4 MP); Fotos. Mit Fotolia ist es ziemlich einfach, online Geld zu verdienen. Genau wie bei dem Anbieter Spreadshirt hast Du passive Einnahmen, abhängig.

Fotolia verkaufen - den Anleger

Startseite News Events Testberichte Technik Produkttipps Geschenkideen Interessantes Know-how Geschichte Grundlagen Was ist eigentlich…? Sauber retuschierte Bilder haben einen höhere Akzeptanz bei der Qualitätsbeurteilung durch die QS-Moderatoren. Nischen finden Ich erwähnte bereits eingangs, dass es wichtig ist, eine geeignete Kategorie oder besser gesagt Nische zu finden. Adobe Stock — der neue kreative Stock-Marktplatz. August at Ein gut nachbearbeitetes Bild macht den Unterschied zum Standard-Foto, das direkt aus der Kamera in den Verkauf geht. Mit 20 — 50 Bildern ist auf dem hart umkämpften Markt nichts zu holen. Aktuelle Bilder aus meinen Foto-Serien. Vorheriger Beitrag Lohnt sich Kickstarter für Fotografen? Falls ihr ein iPad besitzt, lohnt sich ein Blick auf die App Photoanalytics. Man braucht schon ein Portfolio mit mehreren tausend Bilden, bis man gute Verkaufszahlen pro Tag erzielt. Macht euch ein eigenes Bild von Fotolia und sammelt eigene Erfahrungen. Man muss nicht innerhalb weniger Monate 1. fotolia verkaufen

0 Kommentare zu “Fotolia verkaufen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *